Kühe auf Wiese | zur Startseitesunset bei 48,5 im GäubodenSchmetterling | zur StartseiteSpeckbrote | zur StartseiteArchehof Birk Fell fühlen | zur StartseiteFeldtour, selber ernten zum BetriebsausflugKräuter erleben mit allen SinnenFladenbrot | zur StartseiteWeißwurst | zur StartseiteWeinberg | zur StartseiteGrüner Spargel | zur StartseiteNahaufnahme von einem Schaf | zur StartseiteBrotzeit 1 | zur StartseiteBrotzeit 2 | zur StartseiteKartoffelpfanne | zur StartseiteObstgarten | zur StartseiteBirnenstapel | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Der Verein

Vereinsgründung 

Im November 2010 gründete sich mit Unterstützung der Beraterinnen Sabine Biberger (AELF Ingolstadt) und Elisabeth Loock (LfL) unser Verein, die Interessengemeinschaft Landerlebnisreisen Bayern mit der 1. Vorsitzenden und Hopfenbotschafterin Elisabeth Stiglmaier. Das erste Faltblatt, andere Werbemittel sowie die Erstfassung der Homepage www.landerlebnisreisen-bayern.de konnten mit finanzieller Unterstützung des bayerischen Landwirtschaftsministeriums entwickelt werden. Der Verein warb damit aktiv auf Messen, Ausstellungen und Veranstaltungen.

 

Qualifizierungskonzept

Nachdem eine große Nachfrage für dieses Seminar bestand, erarbeitete die bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) gemeinsam mit den Seminarleiterinnen ein bayernweit gültiges Qualifizierungskonzept mit einem verbindlichen Lehrplan. Seitdem bietet die Landwirtschaftsverwaltung den Zertifikatslehrgang „Landerlebnisreisen als profiliertes Angebot für den Busreiseveranstaltungsmarkt“ als Aufbauqualifizierung für landwirtschaftliche Unternehmer:innen an. 


Qualitätsoffensive: Qualitätssiegel für zertifizierte Mitglieder 

2013 erstellte eine Arbeitsgruppe aus Vereinsmitgliedern und Beraterinnen einen Qualitätskriterien-Katalog für teilnehmende Betriebe. Eine Führungsabnahme vor Ort durch die Seminarleiterinnen wurde Teil der Qualifizierung. Überprüft werden die Rahmenbedingungen des Hofes, das Drehbuch der Führung, das persönliche Auftreten, die Methodik und Gruppenführung sowie die Fachkompetenz. So konnte im Jahr 2016 der Verein sich mit Unterstützung vom Cluster Ernährung zertifizieren. Alle Mitglieder mussten eine Selbsterklärung der Qualitätskriterien von Landerlebnisreisen Bayern e.V., ihr aktuelles Drehbuch und den Nachweis der Führungsabnahme dem Verein vorlegen. Dies gilt seitdem auch für alle Neueintritte.   Nun dürfen alle Mitglieder von Landerlebnisreisen Bayern e.V. mit einem „Zertifiziertem Erlebnisangebot“ werben! 


Bis heute arbeitet der Verein Landerlebnisreisen Bayern e.V. eng mit der Landwirtschaftsberatung und der LfL zusammen. Diese sind zuständig für die Organisation und Durchführung der Qualifizierung, der Führungsabnahmen vor Ort, die fachliche Fortbildung der Mitglieder, die Weiterentwicklung der Qualitätskriterien und die Unterstützung der Interessengemeinschaft sowie der Kontaktaufnahme zu Vermarktungspartnern.